Home| Kontakt| Impressum



LAF wählt neue Abteilungsleitung

Mitgliederversammlung der Leichtathletik- und Fitness-Abteilung (LAF) im Pulheimer Sport Club (PSC) am 21. März 2016

Auf der alle zwei Jahre stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung berichtete zunächst die Abteilungsleiterin, Frau Ursula Javornik, über die Arbeit der Abteilung in den vergangenen zwei Jahren, über die Mitgliederzahlen (aktuell ca. 3.800), über die geleistete Vorstandsarbeit, die Finanzen, das „Kraftwerk“ sowie über den Wettkampf-, Breiten- und Gesundheitssport. Weitere Berichte des Kassenwartes über die finanzielle Lage der Abteilung und die der Kassenprüfer Norbert Fieseler und Gerald Bernard folgten.

Bei den anschließenden Neuwahlen der Vorstandsmitglieder wurde Herr Dr. Christopher von Waldow einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Frau Ursula Javornik, die nach 9 Jahren in diesem Amt nicht mehr hierfür kandidierte, wurde ebenfalls einstimmig zur stellvertretenden Abteilungsleiterin mit der Zuständigkeit für den Breiten- und Gesundheitssport gewählt.

Nachfolgend wurden weitere Vorstandmitglieder gewählt:
Bestätigt in ihrem Amt wurden der stellvertretende Abteilungsleiter für Wettkampfsport, Herr Jochen Groß, der 1. Kassenwart, Herr Helmut Hüber, die 2. Kassenwartin, Frau Ute Töpfer, sowie die Beiratsreferentin für den Breiten-u. Gesundheitssport, Frau Elisabeth Meier zu Verl-Fieseler. Ebenfalls wiedergewählt wurden die beiden Kassenprüfer, Herr Fieseler und Herr Bernhard.
Von den Wahlen ausgenommen und damit weiterhin im Vorstand ist die Jugendwartin Christiane Saßen, die von der Jugendversammlung gewählt wird.

Nicht mehr zu einer weiteren Amtszeit angetreten war Horst Bödeker, ehemaliger Beiratsreferent für Wettkampfsport, welcher nach nunmehr 38 Jahre Abteilungs-Vorstandsarbeit, darunter vier Jahre als Abteilungsleiter, sein Amt zu Verfügung gestellt hatte. Ebenso wird Wolfgang Tuchen, ehemaliger Referent für Öffentlichkeitsarbeit, seinen Posten nach knapp 20 Jahren nicht mehr antreten. Beide Positionen bleiben vorerst vakant.